Lebe deinen Traum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Neueste Themen
» The Dark Side
Sa Jul 23, 2011 8:43 pm von Gast

» Anfragen
Mi Jul 06, 2011 7:01 pm von Gast

» Änderungen
Do Jun 23, 2011 9:18 am von Gast

» Eternalness - Paradise or Nightmare?
So Mai 29, 2011 2:24 pm von Gast

» Alfalas
Do Mai 12, 2011 8:09 pm von Albus Dumbledore

» ~Gakuen Hetalia~
Mo Mai 09, 2011 5:53 pm von Kurai

» Mafia Kids
Mo Mai 09, 2011 5:49 pm von Kurai

» Covert Case
Mo Mai 09, 2011 5:44 pm von Kurai

» Daigaku no Hogoshi
Mo Mai 09, 2011 5:42 pm von Kurai

Arc

Sisterboards


Die aktivsten Beitragsschreiber
Kenjin
 
Yuki
 
Albus Dumbledore
 
Kurai
 
Kaya
 
Ichimaru Gin
 
Aizen
 
Chaos und Ordnung
 
Gilgamesh
 
Spike
 

Teilen | 
 

 Hell and Heaven

Nach unten 
AutorNachricht
Kenjin
Kuro Tsurugi
avatar

Anzahl der Beiträge : 98
Anmeldedatum : 28.02.11

Charakter
Rasse: Ko Kaku

BeitragThema: Hell and Heaven   So März 13, 2011 5:36 pm






Möge der Kampf beginnen ...




Storyline:

Tokio

- bei Nacht ist diese Stadt ein einziges Lichtermeer.
Sie zieht Menschen an wie ein Magnet.
Menschen und andere Wesen.
Sie kommen aus verschiedenen Gründen hier her.


Welcher wird deiner sein?

Eine Stadt, die niemals schläft und doch ist es für einen Moment lang totenstill.
Dunkle Wolken verdecken den Mond, während ein eigenartiges Gefühl die Menschen beschleicht.
Und die Ahnung des nahenden Unheils nimmt schon bald Formen an, denn man hört ein Geräusch, das die Stille der Nacht durchbricht.
Vier wütend schnaubende schwarze Pferde mit rotglimmernden Augen ziehen eine mittelalterlich wirkende Kutsche durch die engen Gassen der Stadt.
Ein seltsamer Anblick, in dem neuen Tokio der Zukunft.
Nachdem die Pferde vor einer heruntergekommenen Kneipe halten, steigen drei in schwarz gekleidete Wesen aus.
Ihre Bewegungen fließend und elegant, wirken gleichzeitig unglaublich gefährlich.
Kein Laut ist zu hören.
Doch nachdem sie in dem Laden verschwinden, ertönen Todesschreie, splitterndes Glas...
Ein Vorfall, welcher keine Seltenheit in Tokio ist...
...im Mittelpunkt des Kampfes, um das Schicksal der Welt.


Vorgeschichte:

Ich erzähle euch nun eine Geschichte, eine Geschichte die genau hier begann … hier…in Tokio. Damals wurde Tokio von drei Organisationen heim gesucht, die sich gegenseitig bekämpften. 3 Jahre des Kampfes, der Intrige, der Lust und des Verlustes sind nun vergangen und es hat sich einiges geändert. Wir haben Sommer, doch nichts deutet darauf hin, nichts deutet auf die Hitze oder den wunderschönen Sonnenaufgang hin. Nein. Überall wo man hinsieht liegt alles unter Eis und Schnee. Selbst die Menschen sind in Kristalle eingefroren worden. Manche flüchteten sich in das alte Gebäude der Heaven Fighter. Die, die damals noch Feinde waren, wurden nun Freunde, jene die befreundet waren, hassten sich plötzlich. Es war als ob das Eis jegliches „Gute“ aus dem Menschen heraus zog. ...

Meine Geschichte knüpft genau an dem Tage an, als das Eis sich über Tokio legte…genau da als Sayuri, die Anführerin der Hell inc., und ihr Gemahl Sephiroth die Organisation verließen und sich Keiko anschlossen. Seit diesem Tag an vergaß ich mein Leben vor dem Eis… Von diesem Tag an änderte sich ganz Tokio und das Schicksalsrad begann sich erneut zu drehen…



Gegenwart:

Kälte..nichts als Kälte zog sich meinen Körper herunter. Wo war ich? Was war los? Ich verstand rein gar nichts. Mein Kopf, er schmerzte und ich wusste nur noch meinen Namen. Mein Name ist Kaname Kenda, ich erwachte im Schnee und ohne jegliche Erinnerungen. Ich verstand rein gar nichts.

Meine Herz war wie aus Eis. Ich fühlte mich merkwürdig leer als ich mich aufsetzte und nach dem Rechten sah. Blut rann über meine Stirn. Warum? Ich verstand es nicht. Doch als ich meinen Blick weiter über Tokio schweifen lies war mein Körper wie gelähmt. Vielleicht lag es auch an der Kälte, schließlich wusste ich nicht wie lange ich da schon rumlag, doch dies war nun nebensächlich.

Ich stand auf, erblickte die Stadt in der ich lebte und merkte, dass alles tot war. Alles glitzerte im schwachen Sonnenlicht, alle Gebäude waren mit dem Eis verschmolzen, auf den Straßen lag Schnee, der sich schnell in Eis verwandelte hatte. Es waren gefühlte -25 °C. Alles war zum Fürchten, als ich mich langsam der Stadt näherte und durch die vereisten Straßen und Gassen ging und das Datum erblickte…es war der 4.Juli 2063 und Hochsommer.
Was war hier los? Wer war dafür verantwortlich? Meine Glieder taten weh und es war schwer sich überhaupt noch voran zu bewegen. War ich wirklich ein Jahr lang dort auf der Anhöhe gelegen?

Ich lief so weit mich meine Beine tragen konnten und es lohnte sich. Ich kam an einem großen Haus an, dort brannte Licht, die Aura, die davon ausging, war so warm und freundlich, dass ich mich diesem näherte. Ich sah durchs Fenster und erblickte einige Leute, die mir irgendwie sehr bekannt vor kamen, aber ich kannte keinen ihrer Namen. Sie waren glücklich. Wie sich später herausstellen würde, waren das die Freiheitskämpfer Seven Hells und ihre 7 Anführer die auch die 7 Todsünden genannt werden.
Am liebsten hätte ich geklopft, mich aufmerksam gemacht, doch meine Füße trugen mich woanders hin… sie trugen mich zu einem Palast, der einem Tower glich!
Tower? Woher kannte ich das? Ich konnte mich wirklich an nichts mehr erinnern.
Plötzlich wurden mir die Tore geöffnet. Eine weißhaarige, junge Frau kam heraus, sie stellte sich als Keiko heraus und küsste mich. Dieser Kuss lies mir im wahrsten Sinne das Blut in den Adern gefrieren. Ich fiel und alles wurde pech schwarz.
Als ich aufwachte lag ich in einem Bett. Die Frau, die mich geküsste hatte, saß neben mir. Sie erklärte mir, dass ich ihr Mann wäre. Ihr Mann? Stimmte das? Natürlich glaubte ich ihr, denn auch mein angeblicher Sohn behauptete, dass ich sein Vater wäre. Sayuri und Sephiroth kamen kurz darauf hinzu und erklärten, dass ich vor ihrem Tower zusammen gebrochen war und sie froh seien, dass Keikos Mann wieder zurück war. Doch in den Augen der weißhaarigen Sayuri konnte ich sehen, dass sie mit jedem Wort log. Außerdem erklärten sie mir, dass jeder hier in Tokio ein Jahr lang geschlafen hätte...
Ich war auf dem Weg der Genesung. Langsam fing ich wieder an zu laufen und bekam sogar ein Zimmer, dass ich mir mit Keiko teilte.
Dort fand ich ein Bild, ein Bild von einem Mädchen, das ich in dem großen Haus gesehen hatte. Warum hatte Keiko dieses Bild bei sich und warum kamen mir die Menschen dort so bekannt vor. Es war so, als ob ich eine neue Chance hatte mein Leben zu leben…

Bald würde ich herausfinden, warum ich hier war… hatte es etwas mit Sayuri zu tun? Wollte sie mich von irgendjemanden bestimmten fern halten? Was war ihr Geheimnis?
Doch ich spielte das Spiel mit…ich spielte den treuen Ehemann Keikos, doch ich würde meine Ohren offen halten, denn es ging hier nie um mich.

Werdet ihr heraus finden um wen es sich genau handelt? Ich bitte euch…helft mir herauszufinden warum alle ihr Gedächtnis verloren haben.

Ihr Entscheidet wie das Ende der Erde aussieht, dass Schicksalsrad fängt an sich erneut zu drehen, jedoch dreht es sich schneller als sonst…





S.I.N. - Seven Hells:

Bereits ein Jahr ist vergangen, nachdem die reinblütige Dämonin Aya Kenda die Kontrolle über ihre Kräfte verlor und blind vor Hass und Rachsucht den größten Teil der Erde mit einer dicken Eisschicht überzog. Mit dem Verschwinden der Sonne und des heißesten Sommers des neuen Jahrhunderts fielen auch alle Einwohner der betroffenen Erdteile in einen tiefen Schlaf, aus dem erst jetzt die ersten erwachen. Von diesem einjährigen Schlaf blieben jedoch einige wenige Personen verschont. Zum einen Sephiroth, Sayuri und Keiko. Diese beschlossen das beste aus dieser Situation zu machen und schlossen ihre beiden Organisationen zusammen. Aus der Hell Inc. und The Trust ging S.I.N. hervor. Eine neue, noch mächtigere Gemeinschaft, deren Mitglieder fortan nicht mehr gegeneinander sondern miteinander kämpfen. Das Ziel dieses Zusammenschlusses bleibt natürlich das Gleiche. Sie wollen das nun vereiste Tokio zur Hauptstadt eines neu errichteten Königreiches ernennen und die Weltherrschaft erlangen. Jedoch haben sie ihre Gegner vergessen. Zwar sind die Heaven Fighter durch die ‚besondere‘ Naturkatastrophe auseinandergebrochen und in alle vier Himmelsrichtungen verstreut worden, allerdings gibt es noch immer Lucifer - oder besser bekannt unter dem Namen Sakuya Kira. Dieser gründet eine neue Gruppe bestehend aus Freiheitskämpfern und neuen, besonderen Mitgliedern, welche mächtige Wesen sind. Als die ‘sieben Todsünden‘ bezeichnet, sind sie die Elite der Seven Hells, wie sich die Freiheitskämpfer nun nennen. Diese Todsünden bestehen aus den unterschiedlichsten Personen, die aus den verschiedensten Ursprungsorganisationen stammen. Viele Heaven‘s sind den Guten natürlich treu geblieben, jedoch haben sich auch ehemalige Hell‘s oder Trust‘ler diesen angeschlossen. Lucifer und seine sieben Todsünden, sowie weitere Mitglieder werden es den neuen Bösewichten namens S.I.N. also nicht einfach machen. Man darf gespannt sein, wie dieser Kampf enden wird. ...




Genre:
Anime / Fantasy


Eckpunkte:
x Das Forum ist FSK 15 geratet, jedoch gibt es einen NC 17 Bereich.
x Das RPG ist ein reines Anime/Manga-RPG
x Man kann entscheiden, welcher Gruppe man angehören will. (Seven Hells, S.I.N. oder 'Andere')
x Hauptsächlich spielt das RPG in dem vereisten Tokio, Japan.
x Mindestens 5 Sätze und mehr.


Links:
Das Forum
Wanted & Unwanted
Partner: Anfragen/Bestätigungen




Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://world-of-etherion.forumieren.com
 
Hell and Heaven
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Etherion :: Partner :: Unsere Partner-
Gehe zu: