Lebe deinen Traum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Neueste Themen
» The Dark Side
Sa Jul 23, 2011 8:43 pm von Gast

» Anfragen
Mi Jul 06, 2011 7:01 pm von Gast

» Änderungen
Do Jun 23, 2011 9:18 am von Gast

» Eternalness - Paradise or Nightmare?
So Mai 29, 2011 2:24 pm von Gast

» Alfalas
Do Mai 12, 2011 8:09 pm von Albus Dumbledore

» ~Gakuen Hetalia~
Mo Mai 09, 2011 5:53 pm von Kurai

» Mafia Kids
Mo Mai 09, 2011 5:49 pm von Kurai

» Covert Case
Mo Mai 09, 2011 5:44 pm von Kurai

» Daigaku no Hogoshi
Mo Mai 09, 2011 5:42 pm von Kurai

Arc

Sisterboards


Die aktivsten Beitragsschreiber
Kenjin
 
Yuki
 
Albus Dumbledore
 
Kurai
 
Kaya
 
Ichimaru Gin
 
Aizen
 
Chaos und Ordnung
 
Gilgamesh
 
Spike
 

Teilen | 
 

 Albus Dumbledore

Nach unten 
AutorNachricht
Albus Dumbledore

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 26

BeitragThema: Albus Dumbledore   Do März 17, 2011 4:24 pm

Name des Charas
Leitspruch zum Charakter.
Wer all seine Ziele erreicht hat, hat sie sich als zu niedrig ausgewählt.

Bild


User Informationen:


    Zweitchar: keiner vorhanden
    Herkunft des Avatars: aus den Harry Potter Filmen


Abstammung

    Vollständiger Name:Albus Percival Wulfric Brian Dumbledore
    Rufname: Proffessor Dumbledore, Meister
    Titel/Spitzname: Großmeister im Zaubergamot, Orden des Merlin 1.Klasse
    Geschlecht: Männlich
    Alter: 245 Jahre
    Geburtsort:
    Rasse:


Erscheinung

    Größe: 2,05 Meter
    Gewicht: 85 kg

    Haarfarbe: silber/grau
    Augenfarbe: ein leuchtendes Blau

    Aussehen:
    Dumbledore ist ein Magier schon recht weit fortgeschrittenen Alters. Er hat langes Silbergraues Haar, ebenfalls einen langen Bart den er mit einer kleinen Glocke meist zusammen hält. Er trägt meist eine Kopfbedeckung, jedoch keinen spitzen Zauberhut, sondern eher eine flachere Mütze. Er trägt immer lange Gewänder. Diese bieten ihm jedoch trotzdem eine große Bewegungsfreiheit. Darüber trägt er wenn er außerhalb geschlossener Räume ist auch meist einen dunklen Mantel. Besonders hervorzuheben sind noch seine strahlen blauen Augen. Nicht viele Menschen haben ein solches blau, doch es phasziniert viele.
    [color=white]Besondere Merkmale:[/color
    Obwohl er bereits über 200 Jahre alt ist ist er noch sehr fit für dieses Alter. Er hat dafür auch noch recht wenige Falten. In seinen Gewändern versteckt befindet sich sein Zauberstab den er daher immer Griffbereit hat falls er ihn braucht.


Über den Charakter

    Persönlichkeit:
    Dumbledore ist ein herzensguter Mensch. Er glaubt immer an das gute im Menschen und versucht auch immer dieses in anderen Menschen zu finden. Er ist sehr geduldig. Dies benötigt er auch. Er war Jahrelang Direktor der Zauberschule von Mana. Er hasst das böse nicht, er sieht sie eher als vom Weg abgekommene Wesen die wieder zurückgeführt werden müssen. Auf welche Art auch immer.
    Vorlieben:
    - Weiße Magie
    - Fleiß
    - Tapferkeit
    - Natur

    Abneigungen:
    - Schwarze Magie
    - Faulheit
    - die dunkle Macht
    - Hass



Informationen

    Besondere Fähigkeiten & Kräfte:
    Techniken:
    Weiße Magie
    Schwarze Magie
    Kampf mit seinem magischen Wanderstab
    Stärken:
    Dadurch, dass Dumbledore schon so alt ist hat er im laufe seines Lebens einen Großen Wissenschatz gesammelt. Er ist ein Fachmann auf dem technischen Bereich, ebenso wie auf dem magischen Bereich. Er ist ein sehr guter stratege, der immer darauf aus ist seinem Gegner einen Schritt voraus zu sein. In sachen Magie reicht ihm keiner so schnell das Wasser, dies liegt an seiner sehr guten Ausbildung.
    Schwächen:
    Dadurch, dass er schon ein Älteres Semester unter den Zauberern und normalen Lebewesen ist, ist es ganz verständlich, dass seine Körperlichen Kräfte zu schwinden beginnen. Seine Ausdauer hat mit der Zeit nachgelassen, ebenso seine Kraft, doch als Alt und Gebrechlich darf man ihn deswegen noch nicht ansehen.
    Waffen:

Zauberstab
Wanderstab
Position des Charakters im RPG:
Erzmagier im Königreich Mana
Biographie des Charakters
Das Leben des Albert Dumbledores

Geburt und die ersten Lebensjahre
Dumbledore wurde nicht in eine reiche Familie mit vielen Privilegien hineingeboren. Nein ganz im Gegenteil. Seine Familie war eher Arm. Sein Vater war in das Gefängnis gekommen und seine Mutter konnte die Familie alleine nicht durchbringen. Daher musste er schon früh als ältester Sohn Verantwortung übernehmen. Dies tat er auch. Er half seiner Mutter so oft er konnte und soweit es seine Kräfte zuließen.
Seine Mutter schickte ihn trotz alldem in die Schule, denn sie erhofte sich dadurch, dass Albus es einmal besser haben würde. Und tatsächlich. Er war einer der klassenbesten. Eines Tages kamen Magier in die kleine Schule um die talentiertesten von ihnen mit zu einer Eliteschule zu nehmen. Sie machten einige Tests und ja er war der einzige den sie mitnahmen. Er war sehr stolz, doch auf der anderen Seite war er auch unendlich traurig, denn nun musste er seine Mutter und seine Geschwister verlassen.
Er überlegte es sich sehr lange, doch schließlich ging er mit ihnen mit, auch wegen dem drängen seiner Mutter. Es sollte diese Entscheidung nie bereuen.

Schulzeit
Als Dumbledore in seine neue Schule kam war alles neu für ihn. Er war überhaupt nicht darauf gefasst was ihn erwartete. Das Reich Mana ist zwar für seine Mächtigen Magier berühmt, doch in dem kleinen Dorf in dem er bisher aufgewachsen war lebte fast niemand mit magischen Kräften, einzig eine Kräuterhexe gab es, doch diese beherrschte ihre Kunst eher schlecht als recht. So war er sehr erstaunt.
Er hatte keinerlei Geld, doch das war nicht so wichtig. Der Staat erlaubte denjenigen, die sich keine solche Ausbildung leisten konnten auf kosten des Staates zu lernen und später das Geld zurückzubezahlen. Dies war ein großes Glück für ihn.
Schon sehr früh bemerkten die Lehrer an der Schule, dass er ein großes Talent war und förderten ihn so gut es ging. Er wurde immer besser und schloss schließlich sein Schulstudium mit den besten Noten ab.

Ausbildung
Nachdem er die Schule besucht hatte musste er nun einen Beruf ergreifen um das Geld das er dem Staat schuldete wieder zurückzubezahlen. Da er jedoch so gute Noten in allen Fächern hatte war dies keine besondere Herausforderung. Zunächst wurde er in die Magierabteilung des Reiches Geschickt um dort eine Ausbildung zu machen. Diese Ausbildung bestand vornehmlich darin, dass er auf die schwarze Magie vorbereitet wurde. Er lernte auch selbst diese anzuwenden, denn schwarze Magie besiegt man am besten ebenfalls mit schwarzer Magie. Diese Ausbildung dauerte einige Jahre, doch am Schluss konnte er auch hier alle anderen in seinem Jahrgang übertrumpfen und wurde in die Armee geschickt um dort das Heer mit seinen magischen Fähigkeiten zu unterstützen.

Der Krieg beginnt
Albus war schon einige Jahre im königlichen Heer als sich die Nachricht verbreitete, dass Aizen selbst auf die Erde gekommen wäre und die Prinzessin von Gaia sei durch ihn verflucht worden und kämpfe nun auf seiner Seite. Alle Königreiche verbündeten sich um diesem übermächtig erscheinenden Feind sich entgegenzustellen. So natürlich auch das Königreich Mana mit ihren mächtigen Magiern. In einem dieser Regimente war auch Albus. So zogen sie in die Schlacht und der Kampf zwischen den einzelnen Parteien tobte fürchterlich. Viele Menschen mussten ihr Leben lassen. Auch das Regiment in dem Albus diente musste gegen den Herrn der Hölle selbst kämpfen. Natürlich unterlagen sie. Alle wurden getötet bis auf Albus. Dieser konnte mit viel Glück dem wüten des Höllenfürsten entkommen, einen Zweikampf mit diesem Gegner, das wusste er brauchte er zu diesem Zeitpunkt noch nicht wagen. Er würde untergehen wie ein Stein im Wasser, dessen war er sich absolut sicher. So überlebte er als einziger seines Regiments.

Das Leben nach dem Krieg
Nach dem Krieg war das Heer von Mana am Boden. Fast alle großen Krieger und Magier des Landes waren gefallen und sie selbst wussten nicht warum Aizen und die Prinzessin sich zurückgezogen hatten. Nach diesem Krieg war Dumbledore so erledigt und voller Selbstzweifel und ohne Hoffnung, dass er aus dem Heer austrat und eine Pilgerreise antrat. Er wanderte durch alle Königreiche, übernachtete in Klöstern und anderen Pilgerstätten. In einem Kloster hoch droben in den Bergen fand er einen besonderen Abt. Dieser war äußerst weise und auch der Magie kundig. Der alten fast schon ganz vergessenen Magie. Dumbledore musste einiges über sich ergehen lassen bis er endlich vor ihm stehen durfte und mit ihm sprechen. Er konnte ihn nach einiger Zeit davon überzeugen, dass er würdig sei von dem Abt all die Geheimnisse zu erfahren die er wusste. So blieb er für einige Zeit in diesem Kloster um zu lernen.

Die Schule beginnt wieder
Nachdem er dem Kloster den Rücken gekehrt hatte und wieder in die normalen Gefilde Manas gekommen war lebte er zunächst ein recht friedliches Leben. Doch eines Tages stand der Direktor der Zauberschule wieder vor ihm den er damals als er selbst noch an dieser Fakultät war noch als Lehrer in Erinnerung hatte. Er überredete ihn dazu, dass die Schule ihn brauchen würde und er sich wünschen würde, wenn Albus doch eine Stelle als Lehrer annehmen würde. Nach einigem Zögern tat er dies auch schließlich. Er unterrichtete viele Jahre an dieser Schule ehe er später dann zu deren Direktor ernannt wurde. Oft wurden ihm andere verlockende Angebote gemacht, doch erlehnte jedes Mal ab. Er war damit zu frieden und wollte nicht mehr.

Eine neue Zeit bricht an
Es kamen und gingen die Erzmagier des Landes. Man hatte ihn schon öfters dazu gedrängt, dass er doch auch dieses Amt annehmen sollte, da er als einer der besten, wenn nicht sogar als bester Magier galt. Er hatte bisher immer abgelehnt. Doch dieses mal kam sogar der König persönlich zu ihm und bat ihn diese Stelle zu übernehmen. Professor Dumbledore lehnte allerdings wieder ab, doch nachdem der König gegangen war überkam ihn plötzlich ein schauderndes Gefühl. Irgendetwas in ihm sagte ihm, dass Aizen und die Prinzessin wieder zurück auf die Erde kommen würden um erneut Chaos und Vernichtung über die Welt zu bringen. Die Zeit rückte immer näher und er sah plötzlich vor Augen wie sich alle Wesen der Unterwelt darauf vorbereiteten. Dumbledore suchte sofort den Palast des Königs auf um ihm davon zu berichten. Dieser erwiderte ihm, dass schon einige Menschen bei ihm gewesen waren die so etwas berichteten, doch bisher hatte er es als Aberglaube abgetan, doch da nun auch der renomierteste Magier des Landes zu ihm kam musste etwas dran sein an dieser Geschichte. Daher nahm Albus nun doch die Stelle des Erzmagiers ein. Er war sich sicher. Einst war er vor dem Teufel geflohen, doch dieses mal würde er ihn entweder zu Fall bringen, oder aber er würde ihn besiegen und so die Welt für immer von diesem Ungeheuer befreien.


Zuletzt von Albus Dumbledore am Sa März 19, 2011 12:24 pm bearbeitet; insgesamt 3-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-no-sedai.forumieren.de/
 
Albus Dumbledore
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Etherion :: Alles über die Charaktere :: Steckbriefe-
Gehe zu: