Lebe deinen Traum
 
StartseiteKalenderFAQSuchenMitgliederNutzergruppenAnmeldenLogin
Login
Benutzername:
Passwort:
Bei jedem Besuch automatisch einloggen: 
:: Ich habe mein Passwort vergessen!
Navigation
 Portal
 Index
 Mitglieder
 Profil
 FAQ
 Suchen
Neueste Themen
» The Dark Side
Sa Jul 23, 2011 8:43 pm von Gast

» Anfragen
Mi Jul 06, 2011 7:01 pm von Gast

» Änderungen
Do Jun 23, 2011 9:18 am von Gast

» Eternalness - Paradise or Nightmare?
So Mai 29, 2011 2:24 pm von Gast

» Alfalas
Do Mai 12, 2011 8:09 pm von Albus Dumbledore

» ~Gakuen Hetalia~
Mo Mai 09, 2011 5:53 pm von Kurai

» Mafia Kids
Mo Mai 09, 2011 5:49 pm von Kurai

» Covert Case
Mo Mai 09, 2011 5:44 pm von Kurai

» Daigaku no Hogoshi
Mo Mai 09, 2011 5:42 pm von Kurai

Arc

Sisterboards


Die aktivsten Beitragsschreiber
Kenjin
 
Yuki
 
Albus Dumbledore
 
Kurai
 
Kaya
 
Ichimaru Gin
 
Aizen
 
Chaos und Ordnung
 
Gilgamesh
 
Spike
 

Teilen | 
 

 Thronsaal

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2
AutorNachricht
Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 13.03.11

Charakter
Rasse: Furu chi

BeitragThema: Thronsaal   Di März 22, 2011 10:01 pm

das Eingangsposting lautete :

First Post

Kaum hatte sie Sonne den Horizont ein wenig erhellt war Kurai schon wach gewesen um ihre Arbeiten zu erledigen. Sie machte sich frisch, steckte ihre Haare zu einer Hochsteckfrisur zusammen und verließ schon ihr Gemach. Die Gänge waren Leer und ruhig, schließlich war es eigentlich noch viel zu früh zum aufstehen... In ihr Arbeitszimmer gegangen, kümmerte sie sich um diverse Akten, rief Gin zu sich und schickte ihn los um etwas in Mana ab zu geben. Zu ihrem Verdruss machte aber der Taicho nicht das was er sollte, wie immer... Doch diesmal würde sie ruhig bleiben und ihn erst köpfen wenn er wieder zurück war... Ihr Blick glitt nach draußen... Ihr Meister war bestimmt schon erwacht.
Langsam erhob sie sich und verließ den Raum... Im Flur verhallten ihre Schritte, das war alles was zu hören war. Eigentlich war sie gewöhnt in die Schlacht zu ziehen, mit ihrem Schwert die Erde mit Blut zu besudeln, doch es war eine Zeit der Ruhe angebrochen wo Kuraiko sich an die Arbeiten einer Untertanin gewöhnte. Aber es ließ sie einfach nicht los wieso Gin sie stets Saber nannte. Schnell schob sie die Gedanken beiseite als sie vor der Prachtvollen Tür des Thronsaals stand.
Kurai holte tief Luft... Sie musste sich schließlich gleich zusammen reißen, Aizen-sama sollte nicht wissen das sie Ichimaru bedrückte... Nein, als Meister sollte man um sich selbst und seine Pläne kümmern nicht noch um seine Untertanen.
Die Weiten Türen des Saals öffneten sich... Kaum war die gefallene Königin eingetreten so schlossen sie sich wieder... Ihr Meister saß schon da... Wie immer, die Ruhe in Person Majestätisch und voller Stolz. Ihre Schritte verhallten... Kurz vor dem Thron kniete Kuraiko sich nieder, so wie es sich gehörte als Rechte Hand, Respekt musste dem König gezollt werden. Die Blondhaarige sah nicht hoch, sprach voller Respekt und Höfligkeit, wie es sein sollte.
"Guten Morgen, Aizen-sama. Ich hoffe ihr habt gut geruht. Ich habe meine Aufgaben erfüllt und ich hoffe es ist alles zu ihrer Zufriedenheit."
Noch immer kniete sie nieder und wagte es nicht einen Augenblick ihren Meister an zu sehen...

_________________

The Queen of Gaia, sworn by prayer by chaotic, blood her soul devoured.
Thus corrupted, its secret broken, of Night attired, by the devil marked,
The dark Queen, her strenght is law.
Liege both faith - and hopeless, her cursed sword, hearing her voice,
over dark elite, grants her dominion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen

AutorNachricht
Aizen

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 22.03.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Thronsaal   Sa Apr 02, 2011 12:57 am

Aizen würdigte die am Boden liegende Kuraiko keines Blickes, es regte sich nicht einmal die kleinste Emotion als diese auch noch in Ohnmacht viel. Er hatte nichts übrig für Schwäche, doch Kurai war etwas Besonderes denn er verdankte ihr seine Freiheit. Daher schuldete er ihr etwas und er neigte dazu seine Schulden zurück zu zahlen.
Von einer unsichtbaren Kraft wurde Kuraikos Körper in die Luft gehoben und Sekunden später von einer Art Kristall umschlossen welcher sich mit dunkler Energie füllte und im nächsten Augenblick verschwand. Sie würde die Dunkelheit in sich aufnehmen müssen und sich damit ihre Stärke zurück erkämpfen. Dies würde ein sehr schmerzhafter Prozess werden und es bestand sogar die Möglichkeit dass sie daran sterben würde. Doch wenn sie überlebte würde sie beweisen dass sie die Position an seiner Rechten mehr als verdient hatte.
Nachdem er sich um diese Sache gekümmert hatte wandte er sich nun mit unveränderter Miene den anderen Beiden zu. Diese Streitereien im Inneren wurden zunehmend lästig und es wurde Zeit dass etwas unternahm bevor er zu früh eine wichtige Figur in seinem Spiel verlor.
"Hört mir genau zu ihr Beiden, denn ich habe nicht die Absicht mich zu wiederholen. Wenn ihr meint euch gegenseitig die Schädel einschlagen zu müssen dann ist dass eure Sache. Aber wenn ihr damit meine Pläne gefährden solltet erwartet euch ein Schicksal schlimmer als der Tod. Anders ausgedrückt, entweder ihr seid brav und begleitet mich auf meinem Weg oder ihr werdet von meinem Absatz zermalmt. Eure Leben gehören mir und ich entscheide wann und wo sie enden, dass gilt auch für Kuraiko. Ist dass soweit klar?"
Auch wenn der Inhalt einer Zornesrede gleichkam ist sein Lächeln die ganze Zeit über nicht von Aizens Gesicht gewichen, was das Ganze ein wenig unheimlich machte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ichimaru Gin

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.03.11

Charakter
Rasse: Furu chi

BeitragThema: Re: Thronsaal   So Apr 03, 2011 4:15 pm

Mit einem sehr amüsierten Gesichtsausdruck beobachtete Ichimaru weiter das Spektakel, Aizen war wie üblich eiskalt zu Kurai. Berechenbar sehr sogar, aber Gins Vermutung bestätigte sich als der Meister doch noch der Rechten Hand half und sie in einem Kristall einschloss. Solch eine wichtige Schachfigur würde er doch nicht verkümmern lassen. Wenn Gilgamesh und er selbst die Läufer zu Aizens linken und rechten waren, dann war die Gefallene die Dame. Zumindest schätzte der Taicho das so ein. Doch dann glitten Ginyanotes Mundwinkel leicht nach unten... War es weil er Respekt hatte? Oder weil sogar Angst herrschte?... Man wusste es nicht, ob es nun Schauspiel oder eine echte Emotion war, auf jeden fall konnte man es weder aus seinen Gedanken noch aus seiner Stimmlage herausnehmen denn diese war noch immer zu nehmend freundlich...
"Aber aber Aizen-Taicho~ Sie wollen doch nicht sagen das ich absichtlich Steine in den Weg werfe. Ich habe ihnen schon 200 Jahre gedient denken sie ich würde jetzt auf einmal die Seiten wechseln? Außerdem bin ich nicht so auf dem Tod aus, wissen sie~?", kam es von Gin und während er sprach kratze er sich unschuldig am Hinterkopf und sah dann zur Seite.
Spoiler:
 
Doch dann kehrte das Grinsen zurück und sein Blick glitt von Gilgamesh erneut zu Aizen. "Und das mit Kurai-chan bezweifele ich doch gar nicht an. Wie könnte ich denn ihre Entscheidungen jemals anzweifeln, Aizen-Taicho~? Dennoch hat es mich gewundert das sie plötzlich eine merkwürdige Art zu reden an den Tag legte, sonst ist sie doch auch nicht so Menschenfreundlich....", wenn man Ichimaru nicht kannte und diese Worte in seinem typischen Sarkastischen Ton hörte... Dann könnte man schnell meinen er würde einen auf den Arm nehmen, oder gar nicht ernst nehmen... Wenn man ihn kannte dann wusste man natürlich das dies sein stetiger Ton war... Aber, ob der Taicho in diesen Moment wirklich sarkastisch war oder nicht würde wohl niemals ans Licht kommen... Mit den letzteren Satz wollte er wohl mehr etwas aus Aizen herausholen, ihm ist nicht entgangen das Kurai, auf einmal wie Saber geredet hatte, doch hatte er sich nichts anmerken lassen, weder gedanklich noch irgendwie anders. Was wohl passiert wenn Kurai-chan es nicht schafft... Und ob Gil-chan sich zusammenreißen kann bezweifele ich...
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gilgamesh

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 29.03.11

Charakter
Rasse:

BeitragThema: Re: Thronsaal   Mo Apr 04, 2011 7:28 pm

Als Gilgamesh mit ansah, wie Kurai zu Boden fiel, konnte er ein Grinsen nicht unterdrücken. Das würde mit jedem passieren, der sich ihm entgegenstellte, schoss ihm währenddessen durch den Kopf, als er die Blonde leblos am Boden liegen sah. Doch wurde seine eben noch gute Laune von Gin schon wieder zerstört, der Gilgamesh mal wieder aufs äußerste nervte.
"Das wundert mich jetzt aber", antwortete er diesem, "ich bekomm schon Wutanfälle, wenn ich bloß im selben Raum mit dir bin. Das unsere liebe Kurai selbst bei dir noch nicht so aufgebracht war, schockiert mich jetzt doch und kränk mich auch etwas. Das heißt ja, das ich schlimmer als das Fuchsgesicht bin. Ein schrecklicher Gedanke."
Kurz darauf, entschied sich Aizen anscheinend dafür, Kurai doch zu helfen, in dem er sie in einem Kristall einsperrte und dann wegschickte. Von diesem Kristall ging eine fast schon widerliche Menge an dunkler Energie aus, weshalb er froh war, als dieser verschwunden war. Doch kurz darauf, erhob Aizen wieder das Wort und das, was er zu sagen hatte, war alles andere als positiv und selbst Gilgamesh bekam einen kalten Schauer bei seinen Worten. Bei genauem hinsehen, merkte man, wie die hand des Blonden leicht zitterte. Dieser Aizen war wirklich ein merkwürdiges Wesen.
"Ich bin schon zu lange dabei, als das ich jetzt etwas gegen deine Pläne unternehmen könnte Aizen", meinte Gilgamesh mit gesenktem Blick, "außerdem weiß ich nur zu gut, was mit Leuten passiert, die dir im Weg stehen. Ich habe viele durch dich fallen sehen und wenn ich ehrlich bin, will ich nicht wirklich einer von diesen sein, die ihr Ende durch dich finden. Da kann ich mir um einiges schöneres vorstellen." Zwar mochte Gilgamesh nicht wirklich, wie Aizen sagte, das sein Leben ihm gehören würde, doch konnte der Blonde in diesem Moment nichts dagegen tun. Nur ein paar Augenblicke zuvor sah er, das Aizen noch viel zu mächtig für ihn ist, was ihn innerlich kochen ließ.
Da sprach Gin etwas an, was wirklich seltsam war und dem der Blonde, wenn auch merklich widerwillig, zustimmen musste.. "Das Fuchsgesicht hat recht. Kurai wirkte plötzlich ganz anders als sonst. Ich habe sie als kaltherzige "Königin der Verdammnis" in meinen Erinnerungen, doch eben sagte sie Dinge, die einfach nicht zu ihr passten. Sie wirkte wie ausgewechselt, als ob eine ganz andere Person vor mir stand. Hast du eine Erklärung dafür Aizen?"
Daraufhin wartete der Blonde auf eine Antwort von diesem. Irgendetwas musste er ja wissen, immerhin kannte er sie doch um einiges besser, als die beiden Kommandanten, auch wenn er bezweifelte, das er sein Wissen mit ihnen teilen würde. Eine weitere Sache die Gilgamesh nicht gefiel, da es so wirkte, als ob er unter Kurai stand. Schon der Gedanke allein reichte und er kochte innerlich wieder leicht vor Wut.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Aizen

avatar

Anzahl der Beiträge : 18
Anmeldedatum : 22.03.11
Alter : 31

BeitragThema: Re: Thronsaal   Di Apr 05, 2011 6:17 pm

Mitlerweile hatte Aizen wieder auf seinem Thron platz genommen und den Beiden dabei eingehendst gelauscht. Sie hatten verstanden dass er es nicht dulden würde wenn sie ihm in die Quere kommen würden. Auch wenn er merkte dass Gil innerlich kochte würden sie sich demnächst sicher etwas ruhiger verhalten, zumindest vorerst. Das sie als nächstes die Sache mit Kurai erwähnten behagte ihm gar nicht. Natürlich wußte er was mit Kuraiko los war, doch er sah keinen Grund darin es den Beiden auf die Nase zu binden. Diese Information war für die Beiden nicht von belang.
"Ja, die Sache mit Kurai ist sehr merkwürdig, ich werde mich zu gegebener Zeit darum kümmern, euch hat dass aber nicht weiter zu interessieren."
Während er die Beiden noch zurechtwies kramte er aus seiner Tache ein kleines Manuskript hervor und ließ es ins Zentrum des Raumes schweben.
"Ich habe eine Aufgabe für euch die eure volle Konzentration fordert, ich will nicht dass ihr euch dabei mit solchen Nebensächlichkeiten abgebt. In diesem Manuskript befinden sich eine Karte und ein schwarzer Edelstein. Auf der Karte ist eine Alte Ruine verzeichnet, ich will dass ihr euch dorthin begebt und im Zentrum der Ruine diesen Kristall benutzt. Es werden sich viele Soldaten vor Ort aufhalten und ich will nicht dass man euch erkennt, es steht euch also frei mit ihnen zu verfahren wie ihr wollt, insbesondere die dortigen Eldatruppen sollen nichts von eurer anwesenheit weitergeben können. Sie sind entbehrlich. Nun geht.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ichimaru Gin

avatar

Anzahl der Beiträge : 20
Anmeldedatum : 18.03.11

Charakter
Rasse: Furu chi

BeitragThema: Re: Thronsaal   Do Apr 07, 2011 6:17 pm

Amüsant Amüsant, schoss es durch Gins Kopf als er die Worte von Gilgamesh vernahm... War da doch Respekt in der Arroganten und Selbstverliebten Schale? So hatte er ihn gar nicht eingeschätzt, aber anders herum wäre der Blondschopf auch gar nicht mehr am Leben gewesen. Ichimarus Blick glitt aber schon wieder zu Aizen als dieser sehr gekonnt der Frage über Kurai auswich... Irgendwie zu dumm das Gil-chan nichts weiß, wobei das auch nur noch mehr Probleme mit sich bringen würde als jetzt schon mit ihm. Während der Meister noch sprach, richtete sich der Silberschopf auf und streckte sich... Eine Mission? Mit Gilgamesh? Gin schmunzelte, wollte Aizen etwa die Truppen dort auslöschen? Er allein würde schon reichen, wobei der Auftrag dann wirklich ohne Opfer von statten gehen würde, aber mit Goldlöckchen unauffällig bleiben... Das war ein dicker Widerspruch, aber der Kommandant gab keinerlei Widerworte. Stattdessen öffnete sich schon ein Tor direkt vor ihm und schon verschwand er in dessen Inneren, ehe er stehen blieb und zurück sah.
"Du nimmst das Zeug, Gil-chan... Und pass auf wohin du tritts nicht das du mir verloren gehst~"

tbc: Alte Ruine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gilgamesh

avatar

Anzahl der Beiträge : 9
Anmeldedatum : 29.03.11

Charakter
Rasse:

BeitragThema: Re: Thronsaal   Mi Apr 13, 2011 7:08 pm

Wie Gilgamesh es erwartet hatte, sah es Aizen anscheinend nicht für notwendig, die beiden Kommandanten über Kurai aufzuklären, was ihn innerlich nur noch mehr aufregte. //Was hat der schon wieder zu verheimlichen...ist Kurai etwa so besonders, das er es nicht sagen kann...Gott, wie ich das hasse...//
Doch Aizen lenkte das Thema schnell wieder um und ließ ein Manuskript in die Mitte des Raumes schweben. Anscheinend gab es eine Mission, die die beiden Kommandanten erfüllen sollten. Als er das hörte, bekam er schon wieder einen leicht angewiderten Gesichtsausdruck. //Ich und das Fuchsgesicht zusammen...wieso bekomm immer ich die Aufträge mit ihm...kann Aizen nicht einen anderen dafür finden...der Tag wird immer schlimmer...//
Doch dann hörte Gilgamesh etwas erfreuliches, was ihm gleich wieder ei Grinsen ins Gesicht zauberte. "Wir dürfen also mit ihnen machen, was wir wollen", fragte Gilgamesh noch mal genau nach, "wenigstens eine erfreuliche Sache, wenn ich schon mit dem Fuchsgesicht auf eine Mission gehen muss. Glaub mir Aizen, ich werde dafür sorgen, das die Truppen bestimmt nicht mehr von unserem Aufenthalt berichten können. Darauf hast du mein Wort." Der letzte Teil kam dabei mit einem besonders deutlichem Ton von Freude heraus.
Daraufhin hörte er den Befehlston von Gin und nahm das Manuskript an sich. "Wag es noch einmal mir einen Befehl zu geben und du wirst von dieser Mission nicht lebend zurückkommen, das verspreche ich dir Fuchsgesicht", schrie er dem Silberhaarigen entgegen und tat in sein Tor.

tbc: Alte Ruine
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kurai

avatar

Anzahl der Beiträge : 29
Anmeldedatum : 13.03.11

Charakter
Rasse: Furu chi

BeitragThema: Re: Thronsaal   Fr Apr 15, 2011 8:52 am

Dunkelheit, nichts als Dunkelheit erblickte Kurai als sie ihre Augen aufschlug und unsägliche Schmerzen spürte. Doch diese Kraft war ihr bekannt... Aizen hatte sie also hier her verfrachtet und wieder überschlugen sich ihre Gedanken. Ihr Meister war doch eigentlich Jemand der jeden, ohne Ausnahme, aussortierte wenn er zu schwach war. Sie hatte doch verloren, sie war zu schwach gewesen und doch lebte sie noch? Wieso? Schmerzen durchbrachen ihre Gedanken, doch keinerlei Schrei oder sonstiges an Zeichen für diese Pein wollte ihr über die Lippen kommen, nein die Gefallene musste stark bleiben. Diese zweite Chance würde Kuraiko nutzen, nutzen um es besser zu machen. Nicht noch einmal würde sie sich so schnell auf einen Kampf gegen Gilgamesh wieder einlassen, oder auf seine Provokationen eingehen und wenn doch dann würde er wirklich sterben. Langsam und vor Schmerzen zuckend legte sie die Hand an eine Wand, die man durch die Finsternis nicht sehen konnte... Dennoch konnte sie spüren wie ihre Wunden heilten, selbst die Wunde von Gae Buidhe schloss sich und das Gefühl im rechten Arm kehrte endlich zurück, welch ein Glück...
Im Thronsaal verschwand während dessen das Tor, was Gin erschaffen hatte und Stille trat ein. Plötzlich aber tat sich ein Loch klirrend in der Luft auf, als wenn eine Unsichtbare Scheibe dort stehen würde, aus diesem Loch trat Kuraiko heraus, ein Schwall Dunkelheit kroch über den Boden und ihre Schuhe trafen endlich auf Boden. Etwas schwankend, hielt sie sich auf den Beinen... Das Loch schloss sich und erneut war Stille, was den Raum erfüllte. Ihre Wundne waren geschlossen, doch die Sachen noch sichtlich angegriffen und ihre Haare lagen offen und verdeckten ihr Gesicht etwas. Kurai hatte es überlebt, trotz Schmerzen ohne Anzeichen auf Leiden stand sie nun da, vor ihrem Meister mit gesenktem Haupt. "Ich danke ihnen Aizen-sama für die erneute Chance, mit der ich nicht gerechnet habe. Ich werde mir nie wieder solch einen Ausrutscher erlauben... Bitte verzeiht mir diesen gravierenden Fehler den ich begangen habe... Ich hatte mich meinen Zorn hingegeben und das war Falsch als Loyale Dienerin, sollte ich mich beherrschen." , ihre Worte waren voller Demut und Reue gefüllt, man konnte ihr anhören das sie wirklich bereute.


_________________

The Queen of Gaia, sworn by prayer by chaotic, blood her soul devoured.
Thus corrupted, its secret broken, of Night attired, by the devil marked,
The dark Queen, her strenght is law.
Liege both faith - and hopeless, her cursed sword, hearing her voice,
over dark elite, grants her dominion.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Thronsaal   

Nach oben Nach unten
 
Thronsaal
Nach oben 
Seite 2 von 2Gehe zu Seite : Zurück  1, 2

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
World of Etherion :: Die Welt von Etherion :: Elda :: Der Himmelspalast-
Gehe zu: